Braeburn

Es werden 1–12 von 13 Ergebnissen angezeigt

Ein orangeroter Apfel mit gelbem Untergrund. Die Früchte haben ein Cox-Aroma: süßsauer. Das Fruchtfleisch ist cremefarben und recht fest bis ziemlich hart. Ideale Sorte für die Herstellung von Apfelmus. Die Sorte entstand in Deutschland aus einer Kreuzung von Geheimrat Dr. Oldenburg mit Cox Orange und kam 1962 in den Handel. Alkmene kann ab Ende August bis Ende September gepflückt werden und ist begrenzt – maximal einige Wochen – lagerfähig.
Mittelgroßer Apfel mit rotgelben Streifen. Pflückzeit September, kann gelagert werden. Der Baum ist sehr robust und gesund.
Elstar x Delcorf Apache. Frühe Blüte. Große Frucht (75 – 85 mm), einheitlich in Form und Größe. Fester und saftiger Apfel. Süßsauer mit delikatem Aroma. Pflückzeit +/- 1 Woche vor Delcorf Apache (Anfang August). Gute Lagerfähigkeit für eine frühe Sorte
Farbmutant von Boskoop Schmitz-Hübsch, entdeckt von J. van Laar in Margraten (NL). Durchgehend rote, nicht gestreifte, mittelgroße Frucht (75/85 mm). Lange Lagerung möglich. Pflückzeit Ende September, Anfang Oktober.
Mutant von Boskoop, entdeckt von R. Quast in Hamburg, Deutschland. Intensiv rote Frucht, gleichmäßige Färbung mit gelbgrüner Hintergrundfarbe. Frühe Blüte. Pflückzeit Mitte September.
Gala-Mutant mit mittlerer Blüte. Intensiv roter Apfel mit einer Fruchtgröße von 65-80 mm. Der am stärksten gefärbte Gala-Klon. Knackiger, saftiger und süßer Apfel mit früher Pflückzeit. Lagerfähig bis Dezember.
Mutant von Boerekamp Early Queen®. Entdeckt von der Familie Boerekamp aus Someren (NL). Pflückzeit Anfang September. Frühe bis mittlere Blüte.
Farbmutant von Jonagold, entdeckt von H. Veulemans in Glabbeek (BE). Mittlere Blütezeit. Nuancierte dunkelrote Glut auf grünem Hintergrund. Großer, kräftiger Apfel mit gutem Geschmack. Pflückzeit Ende September bis Ende Oktober. Lagerfähig bis Juni.
Kreuzung zwischen Clivia und Golden Delicious. Runde Frucht mit Neigung zur Nasenbildung. Rote Farbe auf gelbem Hintergrund. Saftige, süße Frucht mit leichter Säure. Pflückzeit Ende September. Lagerfähig bis April.
Roter Mutant von Jonagold, entdeckt von den Gebrüdern Princen in Weert (NL). Tiefrot ohne Streifen, große Frucht. Sehr gut lagerfähig, mit guter Haltbarkeit. Pflückzeit nach Conference, zweite Septemberwoche.
Dunkelroter Mutant von Elstar. Mittlere Blütezeit. Süßsaure, sehr aromatische Frucht. Pflückzeit Ende August, Anfang September.
Pinova-Mutant, entdeckt im Obstbetrieb Pflanzen Hofmann in Langensendelbach (Deutschland). Frühe Färbung, orange bis rot gefärbt, hoher Anteil gut gefärbter Früchte. Mittlere bis große zylinderförmige Früchte. Angenehm süßsauer mit kräftigem Aroma. Pflückzeit nach Golden Delicious, Ende September.